SEINERZEIT - Jugendlehrgänge am Faakersee

05.06.2021

Bei den Bundes-Jugendlehrgängen der "Österreichischen Turn- und Sportunion" (heute SPORTUNION Österreich) der 1960er-Jahre waren Teilnehmer aus allen Bundesländern am Faakersee zu Gast. Diese sollten mit den Grundsportarten Turnen, Leichtathletik, Schwimmen und Spielen (Jugend-ÖSTA, UNION-Jugendleistungszeichen) vertraut gemacht und für Wettkämpfe und Meisterschaften (enge Zusammenarbei Jugendwarte und Fachwarte) vorbereitet werden. Gleichzeitig sollten die Jugendlichen für den Einstieg in eine Führungsrolle  auf Vereinsebene geschult werden (Einbindung der Kulturwarte in die Jugendarbeit).

Für die Aufarbeitung der Geschichte ist in dankenswerterweise in den vergangenen Wochen von ehemaligen Teilnehmern und Lehrkräften Erinnerungsmaterial eingegangen. So auch eine "Einstimmung", die bei einer der täglichen Morgenfeiern gehalten wurde. (Sammlung Mag. Rudi Otepka) -

Einstimmung 1964 Jugendlehrgang Faakersee Karl Krappel Seite 1

Einstimmung 1964 Jugendlehrgang Faakersee Karl Krappel Seite 2

Einstimmung 1964 Jugendlehrgang Faakersee Karl Krappel Seite 3

Karl Krappel war von 1954 bis 1957 UNION-Bundesjugendwart und danach gerngesehener Lehrer bei Jugendlehrgängen. Siehe "Wir bewegen Menschen" > Seite 126-153). Ihm folgte der Mödlinger Hans Stur als Bundesjugendwart (1957-1970) nach. Ihm war die fachliche und kulturelle Ausbildung der "UNION-Jugend" ein besonderes Anliegen.  Er war es auch, der die Lehrgänge am Faakersee 10 Jahre lang mit viel Umsicht und Liebe begleitete. Seine Gattin Gabi Stur hat die Lehrgangsfilme, die in den 1960er-Jahren entstanden sind, zusammengefasst. Der Film (Stick), der viele Ausschnitte aus dem Lagerleben zeigt, liegt im Archiv der UNION St. Pölten auf. 

Zeltstadt am Faakersee 1960,  Foto Ingolf Wöll

https://sportunion.at/club/3535/img/2021/nn.JPG

Teilnehmerinnen 1962 - Edda Lutz und Eva Egger (Janko) - bald danach österreichische Leichtathletik-Spitzenklasse (Sammlung Edda Lutz).

https://sportunion.at/club/3535/img/2021/1961%20Kopie.jpg

1961 Faaker Lehrgänge ausgebucht. -  Neben den Bundeslehrgängen in Faak und Schielleiten waren noch Lehrgänge in den Bundesländern gefragt und gut besucht.

UNION-Lehrgänge am Faakersee Damals - Heute

Bilder aus der Vergangenheit

Sport kein Privileg der Jugend

Unser besonderer Dank gilt unseren Partnern und der Presse. - Gerne würden wir weitere Partner anführen, die das Sportgeschehen in Niederösterreich unterstützen. -

Kontakte: Ingolf Wöll, ingolf.woell@aon.at bzw. Tel. 0676 / 92 16 280