SANFTES BEWEGEN 60+ Beginn verschoben!

05.09.2020

SANFTES BEWEGEN 60+ Beginn verschoben!
Foto Wöll

Nach reiflicher Überlegung und Rücksprache mit einigen Teilnehmern wird der vorgesehene Beginn (17.9.) des Übungsbetriebes auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Da das Durchschnittsalter der Besucher über 70 Jahre liegt - alle Teilnehmer der Risikogruppe angehören - ist äußerste  Vorsicht angebracht! -

Nach Rückgang der Corona-Pandemie werden die Teilnehmer rechtzeitig von neuen Maßnahmen verständigt. (Weitersagen!)

Der tägliche Spaziergang und leichte Bewegungsformen (ORF 2) in den eigenen vier Wänden sollen uns weiterhin  FITHALTEN!

Studie: Maske schützt auch Träger

Um gut durch den Herbst zu kommen, sind laut Gesundheitsminister Anschober unterdessen vier Mittel von entscheidender Bedeutung: Hygiene, das Einhalten von Abstandsregeln, die Grippeimpfung und der Mund-Nasen-Schutz. Die Maske wurde zum Sinnbild der Folgen der Coronavirus-Pandemie; ob und unter welchen Umständen man sie tragen soll, sorgte immer wieder Kontroversen.

In erster Linie können Masken – vor allem in geschlossenen Räumen – Menschen in der Umgebung schützen. Laut einer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit aus den USA können sie auch den Trägerinnen und Trägern Vorteile bieten. Masken könnten die Dosis an infektiösem Material reduzieren, die eine Person aufnimmt. Selbst wenn man den Virus aufnehme, sei es wahrscheinlich, dass die Infektion sich nur mit milden oder sogar gar keinen Symptomen bemerkbar mache, sagte Studienautorin Monica Gandhi dem US-Radiosender NPR.