Hormone – ihr Einfluss auf mein Leben

23.08.2020

Wie kleine Moleküle Liebe, Gewicht, Stimmung und vieles mehr steuern

Hormone – ihr Einfluss auf mein Leben

Ob unser Herz vor Angst rast oder aus Liebe bis zum Hals schlägt, ob wir voller Tatendrang sind oder träge auf der Couch hocken: Hormone bestimmen mit, wie wir uns fühlen. Und die kleinen Moleküle steuern noch vieles mehr: Liebe, Gewicht, Stimmung.

Zu wissen, wie das menschliche Hormonsystem arbeitet, ist nicht nur spannend, sondern hilft uns, den eigenen Körper und die unsere Gefühle und Handlungsweisen besser zu verstehen. Deshalb haben der Münchner Facharzt für Endokrinologie, Prof. Harald J. Schneider und seine Patientin, die Passauer Journalistin Nicola Jacobi das Buch „Hormone – ihr Einfluss auf mein Leben“ geschrieben – spannend aufbereitet und ein gut verständlicher Wegweiser durch die Welt der kleinen Botenstoffe. 

Ob Schwangerschaft, Wechseljahre, Verliebtsein oder Pubertät: Oft heißt es, die Hormone spielen verrückt.

Doch weit gefehlt: Hormone, die Boten unseres Körpers, beeinflussen unser Leben von der ersten Sekunde an. Nur wenn sie tun, was sie tun sollen, funktioniert unser Körper, wie er soll.
Zu wissen, wie das menschliche Hormonsystem arbeitet, ist nicht nur spannend, sondern hilft auch dabei, den eigenen Körper und die eigenen Gefühle und Handlungsweisen besser zu verstehen.

Dieses Buch bietet gut verständliches Fachwissen, ausführlich erklärt und kompakt zusammengefasst. Es liefert Informationen zu hormonellen Störungen und beantwortet Fragen, die sich viele von uns schon einmal gestellt haben:
Warum bin ich zu dick? Warum bin ich zu dünn? Warum fallen mir hier die Haare aus und habe ich dort zu viele? Warum schwitze ich so viel? Warum bleibt meine Periode aus? Warum bin ich dauernd müde? Sind's vielleicht die Hormone?

Ganz nebenbei erfährt man auch, warum unser Hormonsystem aus der Steinzeit stammt und wieso das heute ein Problem sein kann, was Goliath mit einer Hormonstörung zu tun hatte oder warum „Mann“ nicht immer kann.

Prof. Harald J. Schneider ist Facharzt für Endokrinologie. Seit 2000 behandelt er tagtäglich Patienten, die mit diesen und vielen anderen Fragen in seine Praxis kommen.
Nicola Jacobi ist ausgebildete Journalistin und freie Autorin für verschiedene Medien. Sie ist aber auch Betroffene
und beschäftigt sich deswegen seit vielen Jahren mit diesem Thema.

Verlag Springer

BUCHPRÄSENTATIONEN

Trendsport Newsletter Anmelden

Titelseite