Benjamin Karl in China Führung abgegeben

21.02.2019

von Rang eins auf Platz fünf im Welt-Cup abgerutscht

Benjamin Karl in China Führung abgegeben

Der Weltcup-Parallelriesentorlauf in Secret Garden (CHN) verlief am Samstag wie auch am Sonntag für das ÖSV-Team nicht nach Wunsch. Die rot-weiß-roten Raceboarder waren am WM-Austragungsort 2021 und Olympia-Schauplatz 2022 weit davon entfernt eine Medaille zu holen. Benjamin Karl schaffte es am Sammstag auf Rang 13 und am Sonntag nur auf Platz 24.

Lag Benjamin Karl (UNION Trendsport Weichberger) bis vor den letzten drei Rennen in der Zwischenwertung im Welt-Cup Alpin immer auf Rang eins, vergab er in China, so wie Prommegger seine Führungsposition. Im Alpin-Welt-Cup liegt der Südtiroler Roland Fischnaller/3610 (ITA), vor Andrey Sobolev/3445 (RUS) und Andreas Prommegger/3316 (AUT) an der Spitze. Tim Mastnak/3216 (SLO) ist vor Benjamin Karl 4.

"Das war heute nicht unser Tag. Dieser Hang mit seinen speziellen Schneeverhältnissen verzeiht nicht den geringsten Fehler, weil man dadurch extrem viel Tempo verliert. Es ist uns nicht gelungen, uns optimal auf diese Bedingungen einzustellen. sagte ÖSV-Parallel-Headcoach Ingemar Walder.

Ergebnisse

Welt-Cup Alpin   22.2.   23.2.   24.2.
Prommegger AUT 2986 1. 3.096 3. 3316
Karl AUT 2700 5. 2.900 5. 2970
Fischnaller ITA 2610 3. 3.010 1. 3610
Mathis AUT 2320    
Galmarini ITA 2300    
March ITA 2279    
Sobolev RUS 2195 4. 2.995 2. 3445
Caviezel SUI 2089    
Mastnak SLO 2076 2. 3.076 4. 3216
Kosir   1976    

Titelseite

Aktiv-Partner fördern den Snowboardsport in Niederösterreich

http://www.sportunion.at//club/3535/img/2012/WerbebannerSportunionkl.jpg
   

Sei dabei und werde  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger mit einem Link auf eine gewünschte Seite > Tel. 0676 / 92 16 280 ingolf.woell@aon.at  

STARTSEITE