Dominik Holzinger - Start mit Schrecksekunde

14.02.2019

EU Olympische Jugendspiele

Dominik Holzinger - Start mit Schrecksekunde
Dominik Holzinger - Foto Wöll

Die Snowboard-Bewerbe bei den Europäischen Olympischen Jugend-Winterspielen in Sarajevo & Ost-Sarajevo starteten für Österreich mit einer Schrecksekunde. Freestyler Dominik Holzinger sprang in der Qualifikation für den Slopestyle-Bewerb auf das erste Rail, blieb mit seinem Board unglücklich hängen und stürzt auf seine Schulter. Der Niederösterreicher von UNION Trendsport Weichberger konnte seinen Run nicht fortsetzen, musste am Kurs erstversorgt und dann ins Spital nach Sarajevo gebracht werden.

„Wir wurden sofort nach dem Sturz informiert und haben im Spital alles vorbereitet, damit wir schnellstmöglich eine Diagnose bekommen. Gleichzeitig waren wir in ständigem Austausch mit Dominiks Mutter“, erklärt Christoph Sieber. Nach den ersten Untersuchungen war klar, dass das Schlüsselbein gebrochen ist.

Der 15-Jährige blieb bis zu seiner Heimreise am Mittwoch im Krankenhaus in Sarajevo und wurde danach in Österreich von einem Schulterspezialisten operiert. Seine Teamkollegen verpassten die Qualifikation für das Finale. Nico Winkler und Lukas Frischhut landen in ihrer Qualifikationsgruppe auf den Plätzen 18 und 19. Aufgrund des starken Schneefalls wurden in Bjelasnica nur zwei von drei Runs durchgeführt. - Das Weichberger-Team wünscht Dominik baldige Besserung!

Ergebnisse

Aktiv-Partner fördern den Snowboardsport in Niederösterreich

http://www.sportunion.at//club/3535/img/2012/WerbebannerSportunionkl.jpg
   

Sei dabei und werde  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger mit einem Link auf eine gewünschte Seite > Tel. 0676 / 92 16 280 ingolf.woell@aon.at  

STARTSEITE