Weichberger-Snowboarder Welt- u. Europa-Cup: Nr.1

10.02.2019

Nach Jakob Dusek katapultiert sich Katharina Neussner auf Platz eins im Europa-Cup

Weichberger-Snowboarder Welt- u. Europa-Cup: Nr.1
Katharina Neussner mit "Sponsor-Papa" Herbert Neussner. - Foto Wöll

Erstmals in der Club-Geschichte von UNION Trendsport Weichberger ergibt es sich, dass mit Benjamin Karl (Welt-Cup/Alpin) und mit Katharina Neussner sowie Jakob Dusek (EU-Cup/Cross), Snowboarder aus dem Weichberger-Team St. Pölten, gleichzeitig (!!!) die Spitze bilden. - Erik Wöll vergisst nie zu erwähnen, dass alle drei die Snowboard-Akademie Schladming besucht haben.

Raceboarder auch im PSL ohne Medaillenränge

Ohne Jakob Dusek waren die Österreicher zum EU-Cup nach Dolni Morava  (CZE) angereist. Gleich drei Podium-Plätze holte sich das ÖSV-Team am ersten Renntag mit David Pickl/Steiermark (1.), Sebastian Jud/ Burgenland (3.) und Katharina Neussner / von UNION Trendsport Weichberger (3.) /St. Pölten. Die Niederösterreicherin konnte sich in der Cup-Zwischenwertung um einen Rang verbessern und Catarina Cappanotta (ITA) vom vierten Rang verdrängen. - Die in der Zwischenwertung vor Neussner liegende Charlotte Bankes (GBR) ging bei der gleichzeitig stattfindenden  Weltmeisterschaft an den Start und war dort mit Silber erfolgreich. Lara Casanovga/SUI im Europa-Cup auf Platz zwei liegend, erreichte bei der WM Platz 10. - "Ein Zeichen, dass die weltbesten Cross-Boarderinnen auch im Europa-Cup mitmischen und somit die Spitzenränge aufwerten", so Club-Chef Erik Wöll - Sensationell das Ergebnis der Sportsoldatin Katharina Neussner (Landersdorf/ Wölbling) am Folgetag. Zum zweiten Mal ging sie als Siegerin bei einem Europa-Cup-Rennen hervor und liegt nun in der Zwischenwertung vor Alexia Queyrel (FRA) und Caterina Carpano (ITA) auf Platz eins.

Eine überglückliche Katharina Neussner: "Momentan fühle ich mich sehr stark und bedaure, dass ich nicht bei der WM dabei sein konnte. Jedenfalls freue ich mich schon auf die nächsten Europa-Cup-Rennen (Georgien, Russland, Schweiz) und bin zuversichtlich, dass es weiterhin gut läuft. Dass ich derzeit mit einem schnellen Brett unterwegs bin, zeigen die Quali-Läufe. Am Mittwoch erzielte ich Bestzeit und am Donnerstag fuhr ich auf Platz zwei."

Bei den Damen (26 Starterinnen/8 Nationen) siegte in Dolni Morava am 6. Februar Chloe Passerat  (FRA) vor Aline Albrecht (SUI) und Katharina Neussner (AUT). Anna-Maria Galler, als zweitbeste Österreicherin findet man auf Rang 11, gefolgt von Lara Kristin Stockreiter/ Steiermark (17.) und Hannah Kocher/ UNION Trendsport Weichberger (19.). Renn-Ergebnis vom Donnerstag: 1. Katharina Neussner (AUT), 2. Maeva Estevez (AND), 3. Aline Albrecht (SUI), 9. Lara Kristin Stockreiter/ Steiermark und 16. Hannah Kocher (Weichberger-Team).

Die Herrenwertung (48 Starter/15 Nationen) sicherte sich David Pickl vor Daniel Kaspar (CZE), Sebastian Jud, Maximilian Rathgeb (GER), Umito Kirchwehm (GER) und dem drittbesten Österreicher Marco Dornhofer aus dem Weichberger-Team. Felix Powondra konnte sich als jüngster Teilnehmer  auf Rang 30 behaupten.

Der Einsatzplan für Jakob Dusek (Herzogenburg) sieht eine weitere Teilnahme bei Europa-Cup-Rennen vor. Zusätzlich wird er im Welt-Cup (Feldberg, Spanien, Georgien) unterwegs sein. Sollte er nach Georgien unter den 32 Weltbesten liegen, wird er weiter im Welt-Cup starten. Wenn nicht, wird er sich voll und ganz auf den Europa-Cup konzentrieren.

Auch das Rennen der Herren am 7. Februar war für die Österreicher sehr erfolgreich: 1. Sebastian Jud (Burgenland), 2. Philipp Tandler (SUI), 3. Beat Neyer-Hollenstein (Vorarlberg). 10. Marco Dornhofer (Weichberger-Team) Felix Powondra verzichtete auf einen Start.

Zwischenstand-Europa-Cup/ 7. 2. 2019: (62 Damen aus 15 Nationen in der Wertung) 1. Katharina Neussner (UNION Trendsport Weichberger) 2030, 2. Alexia Queyrel (FRA) 1935, 3. Caterina Carpano (ITA) 1810, 4. Lara Casanova (SUI) 1800, 5. Alina Albrecht (SUI) 1765, 6. Charlotte Bankes (GBR) 1725, 11. Pia Zerkhold (NÖ) 930, 23. Hannah Kocher (Weichberger-Team), 34. Lara Kristin Stockreiter (Steiermark), 47. Anna Maria Galler (Salzburg) 138.

Ergebnis Herren Dolni Morava/  6.2.2019 -  Ergebnis Damen Dolni Morava /6.2.2019 - 

Ergebnis Herren/ Dolni Morava  7.2.2019 -  Ergebnis Damen Dolni Morava / 7.2.2019

Snowboard in Annaberg: Gebietstraining für Kinder/Kostenfrei

Kinder von sechs bis 11 Jahren werden jeden Mittwoch von 14,00 bis 16,00 Uhr im Zeitraum 13. Februar bis Ende März in Annaberg/NÖ von erfahrenen Snowboard-Lehrern betreut. Voraussetzung: Grundkenntnisse, wie Fahren im leichten Gelände. - Treffpunkt: Liftkassa Annaberg-Reidl. Das Training, ausgerichtet vom NÖ Skiverband bzw. von UNION Trendsport Weichberger, ist kostenfrei. Die Liftkarten sind selbst zu besorgen! Wegen der notwendigen Haftpflichtversicherung ist eine ÖSV-Mitgliedschaft erforderlich. (Anmeldeformulare sind beim Trainer erhältlich!

ANMELDUNG: Philipp Bichler  (Trainer für Kinder – im Landesskiverband NÖ) Mail: philipp.bichler@yahoo.de

Aktiv-Partner fördern den Snowboardsport in Niederösterreich

http://www.sportunion.at//club/3535/img/2012/WerbebannerSportunionkl.jpg
   

Sei dabei und werde  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger mit einem Link auf eine gewünschte Seite > Tel. 0676 / 92 16 280 ingolf.woell@aon.at  

STARTSEITE