Seinerzeit: Turnen befreit v ideologischen Ballast

16.06.2018

Turnfeste in Ost (Leipzig) und West (Frankfurt)im Jahre 1983

Seinerzeit: Turnen befreit v ideologischen Ballast

Der DTB hatte in Frankfurt beim Deutschen Turnfest seinen ideologischen Ballast abgeworfen. 65.000 Teilnehmer tummelten sich lockerer als früher. -

Vereine von Rechtsaußen wie der Jahn-Bund aus Augsburg fanden im DTB keinen Platz mehr. Jahn-Mitglieder überpflasterten deshalb heimlich Turnfestplakate mit Parolen wie "Sittenfest und Volkstreue" oder: "Aller Jazz ist unvereinbar mit Deutschem Turnen". Aber die Turnerjugend tanzte doch lieber im Palmengarten bei der Tuju-Rockfete. (Spiegel 27/1983)

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

In Leipzig, bei der Spartakiade der DDR bildeten Sport, Turnen und Partei-Ideologie eine Einheit. - Beobachter aus Österreich waren 1983 vor Ort. -  "Beide Veranstaltungen lösten Denkanstöße für die UNION-Bundeskampfspiele 1985 in Wien aus.

Turnen in Österreich

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

Trendsport Newsletter bestellen

STARTSEITE