Silber und Gold für Jakob Dusek in Frankreich

12.01.2018

bringt Führung im Europa Cup

Silber und Gold für Jakob Dusek in Frankreich

Mit 56 Startern aus 12 Nationen wurden am vergangenen Wochenende in Frankreich (Isola) gleich zwei Europacup-Läufe ausgetragen. Im Cross-Bewerb konnte Jakob Dusek (UNION Trendsport Weichberger) als bester Österreicher besonders gut gefallen. Der Herzogenburger musste sich nur von Ken Vuagnoux (FRA) geschlagen geben und landete vor David Pickl (Steiermark) auf Rang zwei. Gefolgt von den Österreichern Sebastian Jud (11.) Burgenland, Luca Haemmerle (12.) Vorarlberg, Andreas Kroh (17.) OÖ, Nathanael Mahler (25.) Tirol, Mayer Hollenstein (28.) V. und Christoph Maurer 48.

Der Sieg bei den Damen (4 Nationen, 18 Starterinnen) ging mit Holly Roberts ebenfalls nach Frankreich. Hannah Kocher (UNION Trendsport Weichberger), darf als beste Österreicherin mit Rang sieben zufrieden sein. Sie verwies Pia Zerkhold (NÖ) auf Rang neun. Die beiden Vorarlbergerinnen Victoria Boric und Christine Holzer landeten auf den Pläzen 13 und 16. Marco Dornhofer (Oberwölbling) ging nicht an den Start. Am Sonntag belegte er Rang 33.

Ergebnisse vom Samstag:  Herren Damen
Ergebnisse vom Sonntag:  Herren Damen

Sensationell: Jakob Dusek, in Hochform, gewinnt am Sonntag den zweiten Lauf und geht in der Europacup-Zwischenwertung in Führung. Bei den Damen liegen Pia Zerkhold auf Rang 12 und Hannah Kocher derzeit auf Platz 16.

Katharina Neussner meldet sich von einem ÖSV-Training aus Gargellen zurück und steigt am kommenden Dienstag ins Flugzeug. In Erzrum (Türkei) geht es beim nächsten Weltcup (19.-21.Jänner) um die Olympiaqualifikation (Cross). Zeitgleich geht es für Benjamin Karl in Rogla (SLO) um ein Olympiaticket (PGS) in Korea.

Bild könnte enthalten: Berg, Himmel, im Freien und Natur

Handbuch NÖ Skiverband 2018

Sei dabei und werde - mit einem Banner (+ Link auf die gewünschte Seite) -  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger  (Tel. 0676 / 92 16 280)

Trendsport Newsletter Anmelden

Titelseite