Weltelite freut sich auf Weltcup in Lackenhof

18.10.2017

Weltelite freut sich auf Weltcup in Lackenhof

Der FIS Snowboard Weltcup feiert ein Comeback in Niederösterreich: Am 5. und 6. Jänner 2018 treten die weltbesten Snowboarder bei spektakulären Doppelbewerben im Ötscherdorf Lackenhof gegeneinander an.

Andreas Buder (GF Ötscher), Benjamin Karl, Dr. Petra Bohuslav (Sportlandesrätin), ÖSV-Sportdirektor Hans Pum, Michi Dorfmeister (OK Chefin) und Christian Galler (Sportlicher Leiter Snowboard ÖSV) freuen sich auf die Bewerbe in Lackenhof. (Foto: NLKPfeiffer)

Ein hochkarätiges Starterfeld ist garantiert, sind die Rennen in Niederösterreich doch der letzte Test vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Erstmals in der Snowboard-Weltcup-Geschichte wird ein Mixed-Bewerb ausgetragen.

Am 5. und 6. Jänner stehen das SPORT.LAND.Niederösterreich und das Ötscherdorf Lackenhof im Rampenlicht: Auf der Distelpiste geht Lokalmatador Benjamin Karl gegen die weltbesten Snowboarder ins Rennen. Am Freitag, 5. Jänner, beginnt der Doppel-Weltcup-Bewerb für Damen und Herren mit einem Parallel-Riesentorlauf. Am Samstag, 6. Jänner, folgt der Mixed-Bewerb. back in Niederösterreich.

„Es war immer ein großer Wunsch von mir in der Heimat zu fahren, das habe ich mir vor 6 Jahren am Jauerling erfüllt, am Ötscher geht es jetzt nur noch darum einen Sieg einzufahren. Eine Weltmeisterschaft in der Heimat ist immer etwas Besonderes und wenn das SPORT.LAND.Niederösterreich etwas macht dann wird das was "gscheites". Es werden die besten Snowboarder der Welt an den Start gehen und ich werde versuchen ganz vorne mitzufahren", erklärte Lokalmatador Benjamin Karl bei der heutigen Pressekonferenz.

Nicht ausgeschlossen, dass auch junge Nachwuchskräfte von UNION Trendsport Weichberger als Vorläufer am Start sind.

Freitag, 5. Jänner 2018:
Parallel-Riesenslalom der Damen
Parallel-Riesenslalom der Herren

Samstag, 6. Jänner 2018:
Mixed Team Bewerb

Austragungsort:
Distelpiste, Lackenhof am Ötscher

Das VIDEO zur ÖSV-Einkleidung in Innsbruck!

Nach der vielbeachteten Einkleidungs-Präsentation in Salzburg folgte am vergangenen Wochenende die große Bekleidungsausgabe für alle ÖSV-Sportler in Innsbruck. Dort wurden cirka 340 Athletinnen und Athleten des ÖSV (Nationalmannschaft, A-Kader, B-Kader und C-Kader) mit den Outfits für die Saison 2017/18 ausgestattet.