Besuch bei Urgestein Raimund Miestinger

13.09.2017

Besuch bei Urgestein Raimund Miestinger

Raimund Miestinger (93) ist nach Kolaja Kitty (98) das zweitälteste Mitglied der UNION St.Pölten. Mit 6 Jahren (1930) kam Raimund zur Christlich-deutschen Turnerschaft Viehofen/St.Pölten und er erinnert sich noch genau an sein erstes Schauturnen in den Stadtsälen. Im Beisein seiner Gattin Erna (90) erzählt er den Besuchern Werner Kulhanek und Ingolf Wöll im schmucken Garten seines Hauses aus seinem bewegten Leben.

Mit 18 Jahren kämpfte er im Zweiten Weltkrieg an der Ostfront. Prägende Erlebnisse, die nicht aus seinem Kopf gehen. In den 60er-Jahren turnte er bei der UNION St. Pölten in der Riege von Fritz Wöll und übernahm sehr bald Führungsaufgaben im Verein. Über Jahrzehnte führte er eine Er- und Sie-Abteilung in Viehofen, die ihm viel Freude bereitete und als Kulturreferent war er in das Führungsteam der UNION-St. Pölten eingebunden. Dieses Amt hat er an seine Tochter Elisabeth weiter gegeben. Gerne erinnert er sich an die UNION-Lehrgänge am Faakersee. Die UNION wünscht ihrem Raimund noch viele gesunde Jahre in froher Gemeinschaft.

Raimund Miestingrt

(r. i. Bild)

1960er-Jahre

Wohlfühlen mit 70

 

Trendsport Newsletter Anmelden

Titelseite