Eine Auszeichnung für "ausgezeichnete" Sportler

08.05.2017

VITAL-Orden für gesunde Österreicher > ÖSTA 2017

Eine Auszeichnung für "ausgezeichnete" Sportler

Am Mittwoch 31. Mai 2017 ladet die SPORTUNION St. Pölten - im Rahmen der UNION-Sporttage - zur Ablegung des Österreichischen Sport- und Turnabzeichens (ÖSTA) auf die St. Pöltner UNION-Sportanlage ein. Walter Pfeifer, umsichtiger ÖSTA-Prüfer seit mehr als 30 Jahren, wird ab 17,00 Uhr die Leistungen im 60m-Lauf, Kugelstoß und Weit- bzw. Hochsprung überprüfen. Die geforderte Schwimmleistung kann zu einem späteren Zeitpunkt im Sommerbad abgelegt werden. Nenngebühr inkl. Urkunde und Stoffabzeichen € 10,00.

(I.W.) "Nicht gutheißen wirst du jemals das sinnlose Laufen und Werfen und das noch sinnlosere Springen" sagte einst der christliche Schriftsteller Tertullian (gest. 220 n. Chr.). Auf das  21. Jahrhundert bezogen, hat er leider recht gehabt. Das Österreichische Sportabzeichen (ÖSTA), für das diese Tätigkeiten u. a. gefragt sind, gerät in Vergessenheit.

Die staatliche Auszeichnung schafften im Vorjahr 4.312 Österreicher, darunter 51 St. PöltnerInnen. Dr. Martin Michalitsch, Abgeordneter im NÖ Landtag, DI Franz Dechantsreiter, Vizepräsident der SPORTUNION NÖ und Karl Preiss, Präsident der SPORTUNION St. Pölten, gingen mit gutem Beispiel voran.

Anmeldung unter Tel. 0676 /5098525 erbeten. Die Bedingungen sind ersichtlich unter www.oesta.at

ÖSTA

Ing. Franz Dechantsreiter, Walter Pfeifer, Dr. Martin Michalitsch

Sei dabei und werde - mit einem Banner (+ Link auf die gewünschte Seite) -  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger  (Tel. 0676 / 92 16 280)