Unterwegs im Europacup

16.03.2017

Osen, Burgstaller und Dornhofer

Unterwegs im Europacup
Michi Osen

Die Niedeösterreicherin Pia Zerkhold lieferte beim Europacup in Lenk (9 Nationen, 24 Starter) ihr bislang bestes Ergebnis ab. In der Gesamtwertung liegt Zerkhold zurzeit auf Platz neun.  Die verletzte Kristina Neussner (Rang sieben) kann das Endergebnis leider nicht mehr beeinflussen.  Das gleiche gilt auch für Hannah Kocher.

Europacup Cross Damen

Bei den Herren  gingen 81 Teilnehmer aus 17 Nationen an den Start. Den Sieg holte sich der Österreicher Hanno Douschan (UNION Klagenfurt). Marco Dornhofer aus Ober Wölbling (UNION Trendsport Weichberger) scheint auf Platz 34 auf und liegt bei den Jahrgängen 1999 und jünger auf Rang vier.

Europacup Cross Herren

In Radstadt bestritten die Alpin-Boarder einen Europacup-Bewerb (PSL). Unter den 44 Startern aus 11 Nationen setzten sich die Österreicher Johann Stefaner/Kärnten (1.) und Arvid Auner/Steiermark (2.) durch. Michael Osen aus St. Georgen belegte Rang 13 und konnte sich im zweiten Cup-Lauf bei heftigem Regen auf Platz 11 verbessern. Dominik Burgstaller (St. Pölten) darf mit einem Platz im Mittelfeld (24.) zufrieden sein. Immerhin landete er, trotz Sturz im ersten Lauf, bei den Jahrgängen 2001 und jünger, nach dem Oberösterreicher Philip Falkner (16.) und Ole-Mikkel Prantl/GER (19.) auf Platz drei! Beim Europacup am Folgetag war Burgstaller mit Rang 26 eindeutig der beste Jugendliche. Falkner 30., Prantl 37. und Krautmann (CZE) 43.

Europacup PSL Radstadt Herren Freitag

Europacup PSL Herren Radstadt Samstag

-----------------------------------------------------------------------

"Mister Hindernislauf" Golf-Mittelschule Lilienfeld (VIDEO)

Zur NÖN-Sportlerwahl - Um Abstimmung wird gebeten.