Jakob Dusek beachtliche Vorstellung im Europacup

29.01.2017

Kristina Neussner Rang fünf im EU-Cup Zwischenstand

Jakob Dusek beachtliche Vorstellung im Europacup

Jakob Dusek (UNION Trendsport Weichberger), beim Weltcup in den USA konnte er, weil erkrakt, nicht an den Start gehen. Schade! Beim Europa-Crosscup in Grasgehren/D (86 Starter/ 19 Nationen) gab er mit Rang zwei, eine beachtliche Vorstellung! Er musste sich nur vom Australier Adam Lambert geschlagen geben. Durchaus gefallen konnte auch sein Clubkollege Marco Dornhofer mit Rang 31. Zur Erläuterung: Bei den Jungboardern (1999 und jünger) bedeutet dieser Platz Rang zwei!

Ergebnis Herren

Nicht ganz zufriedenstellend lief es für das österreichische Damen-Team. Beste Österreicherin unter den 32 Starterinnen aus acht Nationen wurde die Vorarlbergerin Christine Holzer/0,38,33 mit Rang 13, die jedoch durch eine ihr zugefügte schwere Verletzung für die heurige Saison ausfällt. Kristina Neussner/0,39,45, hatte sichtlich nicht ihren besten Tag und musste sich nach einem Sturz mit Platz 17 zufrieden geben. Die Niederösterreicherinnen Pia Zerkhold/0,39,54 und Hanah Kocher/0.39,87 landeten auf den Rängen 19 und 22. Wobei zu bemerken wäre, dass die Zeiten eng beisammenliegen.

Ergebnis Damen

Beim zweiten Europacuplauf am Sonntag lief es für Kristina Neussner mit Rang neun eindeutig besser und so konnte sie sich in der Europacup-Zwischenwertung auf Rang fünf behaupten. Pia Zerkhold fuhr auf Rang 13 und Hannah Kocher wurde 25. Marco Dornhofer darf mit Rang 28 zufrieden sein. Jakob Dusek konnte beim zweiten Rennen nicht dabei sein, da er bereits, so wie Katharina Neussner und Benjamin Karl, zum Weltcup nach Bulgarien (2.-5.2.) unterwegs ist. Das Weichberger-Team, mit Kristina Neussner, Hannah Kocher und Marco Dornhofer geht am 3. 2. in Frankreich beim nächten EU-Cup an den Start.

Ergebnis Damen

Rang drei für Osen beim FIS-Rennen in Kärnten

Michael Osen (UNION Trendsport Weichberger/ÖSV-C-Kader) beteiligte sich am FIS-Rennen/GS (Falkert), das mit Startern aus 10 Nationen stark besetzt war, und erreichte hinter Ilia Vitugov (RUS) und dem Kärntner Fabian Obmann (ÖSV B-Kader) Rang drei! Dominik Burgstaller, der am Vortag im PGS auf Platz 15 fuhr (Rang vier Jg. 2001 und jünger), schaffte es, sich mit Platz 20 im Mittelfeld zu behaupten. Er rittert sich konstant mit den Jüngsten im Feld,  Matthaeus Pink (15.), Jacob Mehringer (18.), beide Lipizzannerteam und Philip Falkner (19.) vom SC Böhmerwald.

Ergebnis Herren

Sei dabei und werde - mit einem Banner (+ Link auf die gewünschte Seite) -  Aktiv-Partner von UNION Trendsport Weichberger  (Tel. 0676 / 92 16 280)