Liese Prokop - Im treuen Gedenken

01.01.2017

Liese Prokop - Im treuen Gedenken
Gedenkstätte Liese Prokop. Foto Wöll

In der Nacht vom 31. Dezember 2006 verstarb Liese Prokop, Bundesministerin, Präsidentin der SPORTUNION Österreich sowie Vizepräsidentin der Bundessportorganisation und des Olympischen Comitees, völlig unerwartet, auf der Fahrt von Annaberg ins Krankenhaus St. Pölten. Im Türnitztal zwischen Annaberg und Türnitz - an der Sterbestelle - hat Gunnar Prokop eine Gedenkstätte errichten lassen.

Viele Freunde aus ihrem Wirkungskreis, aus Politik, Polizei, Kirche und Sport und Angehörige der Familie waren aus Anlass der Wiederkehr des 10. Todestages zu einer von Diözesanbischof DDr. Klaus Küng geführten Andacht in die Kapelle von Siebenbrunn gekommen, um sich an einen wunderbaren Menschen zu erinnern.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht Tot, der ist nur fern; Tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant