Zurückgeschaut

28.12.2016

Sportunion in St. Pölten: Ein Bildbericht über Jahrzehnte

Zurückgeschaut

(I.W.) HR Mag. Julika Ullmann, die vormalige NÖ UNION-Jugendwartin (1963-65) und Präsidentin (2004-11) der SPORTUNION NÖ, in einem Mail (28.3.2016): "Einfach großartig wieviel Leben in der UNION St. Pölten stattgefunden hat." (genauso auch heute!).

1991 finden in St. Pölten die Int. Jugendspiele der SPORTUNION Österreich mit 5.000 Teilnehmern statt. Das 50. Jahr des Bestehens der UNION St. Pölten (1995) wird groß gefeiert und führt zu einem weiteren Aufschwung des Vereins. Eine Reihe neuer Aerobic-Abteilungen im Verein bringt zahlreiche neue Mitglieder.

1995 kehrt Helmut Mayer als Präsident an die Spitze des Vereins zurück. BM arch. Julius Eberhardt wird Ehrenpräsident und Ingolf Wöll + Team kümmern sich wieder um den fachlichen Bereich.

Von UNION St. Pölten und UNION Trendsport Weichberger werden Lehrgänge in St. Pölten mit Spitzen-Presentern aus dem Ausland veranstaltet, die Beachtung in ganz Österreich finden. Die "Animations-Welle" der SPORTUNION Österreich beginnt in St. Pölten. In der Vereinszeitung "FREIZEIT" beginnt die Artikelserie "SEINERZEIT", die eine Verbindung zwischen den UNION-Pionieren und der Jungen Generation herstellen soll. Ein Ehrensenat für ehemalige Funktionäre wird ins Leben gerufen und monatlich wird zu einem Jour fix geladen. Schon wie in den 80er-Jahren wird bei Großveranstaltungen (Spielfeste, Wandertage, Seminare...) die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Schulen und allen Dachverbänden angestrebt.

Bildberichte >

Sportunion St. Pölten 2011 - 2016

Sportunion St. Pölten 2001 - 2010

Sportunion St. Pölten 1991 - 2000

Sportunion St. Pölten 1981 - 1990

Sportunion St. Pölten 1971 - 1980

Sportunion St. Pölten 1945 - 1960

Zum Frühjahrsseminar "Gesundheit braucht Bewegung"