Olympisches Jugend-Winterfestival in Brasov/Rumänien

30.01.2013

und Neues vom Snowboardsport

Olympisches Jugend-Winterfestival in Brasov/Rumänien
Mit Katharina und Kristina Neussner sowie Jakob Dusek haben sich drei Snowboarder von UNION Trendsport Weichberger für das Europäische Olympische Winter-Festival 2013 in Brasov/Kronstadt (17. bis 22.II.2013) qualifiziert. Die Spiele finden alle zwei Jahre statt und heuer sind Jungathleten der Jahrgänge 1996 und 1997 startberechtigt. Die drei Boarder, die im Cross-Bewerb in Rumänien in Predeal am 19.2.2013 an den Start gehen werden, trainieren in der S-Akademie Schladming und werden alles daran setzen eine Medaille zu erringen. Bei den Snowboardern sind 91 Boarder gemeldet.

Erik Wöll:
"Trendsport Weichberger ist vor allem mit den Boardern, die in Schladming trainieren gut aufgestellt. Ich gratuliere den Teilnehmer und Trainern zur Quali. Weiter gehts zur Qualifikation der Olympischen Spiele in Sotschi 2014, wo Trendsport mit mindestens vier Aktiven dabei sein will." >> LINK ÖOC

Neues vom Snowboardsport:


Maria Ramberger kämpft sich im Weltcup nach vor

Bei den Damen kämpften in Blue Moutain (Can) die Weltspitze aus 13 Nationen um den Einzug ins Weltcup- Cross-Finale. Maria Ramberger, UNION Trendsport Weichberger, schaffte als beste Österreicherin Rang 11. Susanne Moll aus Vorarlberg landete auf den guten 15 Platz.

Im Finale gelang es Susanne Moll in das kleine Finale zu kommen, in dem die Vorarlbergerin auf Rang drei fuhr und damit Gesamt-Siebente wurde. Die Niederösterreicherin Maria Ramberger kam in ihrem Viertelfinal-Heat bereits im oberen Streckenteil zu Sturz und reihte sich auf Platz 14 ein. Den Sieg holte sich die Tschechin Eva Samkova vor Dominique Maltais (CAN), Nelly Moenne Loccoz (FRA) und Maelle Ricker (CAN). Maria Ramberger liegt in der Gesamtwertung des Weltcups auf Rang 10, gefolgt von Moll auf Platz 13.
Endergebnis Damen: http://www.fis-ski.com/pdf/2013/SB/7122/7122RLR0.pdf

Dominik Holzinger (Trendsport) siegte bei den Akademischen Meisterschaften auf der Hohen Wand-Wiese vor Dominik Leichtfried (U.-Waidhofen) und Michael Osen (Trendsport).

Duell der Nachwuchs-Crosser

Bei einem Cross-Fisrennen in Laterns brachte Christoph Strasser mit Platz 16 sein bisher bestes Ergebnis. Jakob Dusek landete im Mittelfeld auf Rang 31. Vier Österreicherinnen bemühen sich um gute Ergebnisse im Cross-Bewerb: Christina Holzer (8.), Sophie Ganal (12.), Katharina Neussner (19.) und Schwester Kristina (21.). Christoph Strasser, der im Training immer zufriedenstellende Leistungen erbrachte, aber im Wttkampf kaum gute Ergebnisse zeigte, dürfte der "Knopf aufgegangen" sein. Beim zweiten Rennen holte er sich unter 57 Teilnehmern als drittbester Österreicher, Rang acht. Neussner Kristina zeigte mit Platz neun, als zweitbeste Österreicherin auf, diesmal vor Schwester Katharina (13.).

Freestyler zeigten in Innsbruck Weltklasse

24 der weltbesten Freestyler waren in Innsbruck bei "Air + Style" zu Gast, bei einer der wichtigsten Veranstaltung der "World Snowboard Tour". Mit dabei natürlich Clemens Schattschneider der
im internationalen Sarterfeld auf Rang 13  landete.

Erik Wöll begeistert: "Schattschneider zeigte einen dreifachen Triple Cork, das ist einer der schwierigsten Sprünge und es gelingt nur wenigen Boardern ihn perfekt auszuführen. Clemens zeigte in Innsbruck bei der Landung noch eine leichte Unsicherheit."
Ein Triple Cork ist ein Sprung, bei dem man vor der Landung eine dreifache Umdrehung um die eigene Achse ausübt, erklärt Wöll.

Aufnahmetest in der Mittelschule Lilienfel (NÖ) für die Snowboardausbildung ab dem neuen Schuljahr, ist der 1. März 2013. Da nur acht Schüler aufgenommen werden und bereits einige Anmeldungen vorliegen
, wird eine rasche Anmeldung empfohlen! >> MEHR