Jahn - der Mann, der ein Volk verein-te

07.02.2018

Jahn - der Mann, der ein Volk verein-te

In Deutschland wird derzeit um Werte gerungen. Streitig ist die Bestimmung von Volk, Nation, Patriotismus, Demokratie, Heimat, Solidarität. Was aber trägt die gemeinsame Verfassung Deutschlands von unten?

Eine Antwort: Das solidarische Vereinswesen. Sein bekanntester Gründer ist Jahn. Wohl kein Deutscher findet sich mit Straßen, Plätzen, Gebäuden, Vereinen und Denkmälern häufiger geehrt als er. Seine Worte und Werke sind bis heute umstritten. Seine Vereinskonstitution hingegen, zuerst verwirklicht 1811 auf einem Turnplatz in Berlin, bewirkte eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Heute bilden die 90.000 Sportvereine mit ihren 27 Millionen Mitgliedern die größte Bürgerbewegung in Deutschland. Das Buch beinhaltet grundlegende Analysen, anregende Essays, knappe Kommentare, dramatische Versuche. Die Struktur folgt turnerischem Wettkampf: Drei lockere literarische Anläufe und Aufschwünge, dann sechs grundlegende Beiträge als turnerische Pflicht mit neuen Einblicken zum Wirken von Jahn bis heute. Abschließend folgen freie Kürsprünge. Im Buchhandel bzw. beim arete Verlag erhältlich.

logofooter
Wer sich für Turngeschichte interessiert kann an diesem Buch von Hans-Jürgen Schulke nicht vorbei gehen! I.W.
 

 BUCHPRÄSENTATIONEN

Trendsport Newsletter Anmelden

Titelseite