"Frisch, Fromm, Fröhlich, Frau"

05.10.2017

Weiter Weg aufs Treppchen

"Frisch, Fromm, Fröhlich, Frau"

FREYBURG - Sie erringen Goldmedaillen bei Olympischen Spielen und stehen im Rampenlicht. Ihnen wird zugejubelt, über sie wird berichtet: Frauen im Sport. Doch das war nicht immer so. Welche Hürden das weibliche Geschlecht in der Vergangenheit nehmen musste, um im Sport anerkannt und überhaupt zugelassen zu werden, davon erzählt die aktuelle Ausstellung "Frisch, Fromm, Fröhlich, Frau" im Jahnmuseum in Freyburg. > MEHR

Mitteldeutsche Zeitung

Mehr zum Thema "Frauen treiben Sport" aus der Sicht von Österreich siehe:

"FRISCH FROMM FRÖHLICH FREI" (Ingolf Wöll) auf den Seiten 133 bis 142

125 Jahre Arbeitersport in Österreich ORF Sport+ >

http://tvthek.orf.at/profile/125-Jahre-Arbeitersport/13887825

Zur Geschichte des Arbeitersports

FRISCH FROMM FRÖHLICH FREI

GESUNDHEIT BRAUCHT BEWEGUNG

Umbereifung vor dem ersten Schneefall!

Blick in den Turnsaal der höheren Mädchenschule in Rosenheim. Das Bild stammt aus dem Jahr 1905.

Foto:

Biel

– Quelle: http://www.mz-web.de/28436090 ©2017